AKTUELLES

Seniorenausflug am 15.08.2018

zum Thyssen Hüttenwerk im Landschaftspark Duisburg-Nord

 

Ehrungen beim Familienabend 2018

 

Für 25 Jahre Mitgliedschaft in der Wankumer Bruderschaft wurden Manfred Hommes, Hermann Paas und Jens Veltges und für 40 Jahre Mitgliedschaft wurden Jakob Küppers, Jakob van Lottum, Matthias Rips und Franz-Josf Weyer  geehrt. Hans-Willi Küsters kann auf 50 Jahre Mitgliedschaft zurückblicken und wurde dafür ausgezeichnet. 

 

Der zweite Brudermeister Wilfried Ahlers nahm die Ehrung zusammen mit dem stv. Präses Pastoralreferent Frank Ingendae vor, während sich der Präsident Heinz-Willi Strumpen für die Treue zur Bruderschaft Wankum herzlich  bedankte.

Schützenfest vom 30. Juni bis 7. Juli 2018

Ehrungen beim Familienabend 2017

Der erste Brudermeister Hermann Paas nahm die Ehrung zusammen mit Präses Pastor Winschuh und stv. Präses Pastoralreferent Frank Ingendae vor.

 

Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurde Hans-Theo Pascher und für 50 Jahre Mitgliedschaft wurde Matthias Druyen geehrt. Edmund Holtmanns und Hans Strucks konnten für 60 Jahre Mitgliedschaft ausgezeichnet werden. Den Jubelorden für 65 Jahre Mitgliedschaft hat Hans Wackertapp erhalten. Und sage und schreibe auf 70 Jahre kann Paul Thissen zurückblicken. 

 

Der Präsident Heinz-Willi Strumpen bedankte sich bei den Jubilaren für die Treue zur Bruderschaft Wankum.

Annto Santo Kreuzes 2016 an die Wankumer Bruderschaft verliehen

Eine Delegation unserer Bruderschaft nahm an der Wallfahrt des Bundes der historischen deutschen Schützebruderschaften im April 2016 nach Rom teil. Ein interessantes Programm in und um Rom wurde absolviert. Unter anderem nahmen alle Schützen an der Generalaudienz teil und das  Petrusgrab unter dem Dom wurde besichtigt. 

 

Zur Festemsse an Christkönig am 20.11.2016 überreichte der Bezirksbundesmeister Hans-Gerd Wecker die Verleihungsurkunde an den Präsidenten Matthias Küppers und das Anno Santo Kreuz 2016 an unseren Schießmeister Stephan Flick.

 

Wankumer Bruderschaft kehrt erfolgreich vom   Landesbezirksschützenfest aus Hüthum zurück 

Auf die Teilnahme des diesjährigen Landesbezirksschützenfestes (LBZ) am Sonntag, den 04. September wollten die Schützen nicht verzichten. Schließlich stellten sie mit Matthias Deutskens den noch amtierenden Landesbezirksschülerprinzen, welcher an diesem Tag seinen Titel und seine Prinzenkette abgeben musste. 28 Schützen und der Bezirks-bundesmeister Hans-Gerd Wecker wollten den Landesbezirksschüler-prinz begleiten.

 

Zeugwart Norbert Wienen hatte bis dahin noch allerhand zu tun, denn das Vogelschießen lag erst 14 Tage zurück und schließlich mussten die alten Offiziere noch ausgekleidet und die neuen Offiziere eingekleidet werden. Diese Aufgabe wurde aber mit Bravour von allen Beteiligten erledigt.

 

Los ging es um 7:45 Uhr Richtung Hüthum (bei Emmerich), mit dabei war auch der neue Wankumer Schützenkönig Guido Küsters und sein Minister Harald Pasch. Präsident Matthias Küppers zeigte sich sehr erfreut über die rege Teilnahme und unkte in seiner Ansprache mit den Worten: „Vielleicht nehmen wir die Kette ja wieder mit zurück“. Und er sollte Recht behalten. Während der Bezirks-/Jugendprinz Christian Paas Pech hatte und mit dem Abschuss des Flügels lediglich den zweiten Platz erreichte, hatte der Wankumer Bezirks-/Schülerprinz Simon Strumpen mehr Glück. Er holte den Rumpf von der Stange und wurde somit neuer Landesbezirksschülerprinz und Nachfolger von Matthias Deutskens. 

Unser neuer Landesbezirksschülerprinz Simon Strumpen

Es gratulierten v.l.n.r.: Präsident Matthias Küppers, König Guido Küsters und Minister Harald Pasch

Das neue Wankumer Königstrio

Guido Küsters neuer König in Wankum

 

Mit Schuss 188 hat der zweite Brudermeister  Guido Küsters um 19:30 Uhr den Rumpf des Königsvogels heruntergeholt und wurde neuer König der Vereinigten St. Johannes- und St. Martini Bruderschaft 1532 Wankum e.V. Bis dahin zeichnete sich unter den Wankumer Schützen ein Wettkampf um die Königswürde ab.

 

Die Schützen trafen sich pünktlich und bei herrlichem Wetter um 14 Uhr am Vereinslokal. Dort verteilte der erste Schriftführer Harald Pasch an 98 Schützen ihre jeweilige Schießnummer.

 

Etwas verspätet gegen 14:45 Uhr wurden die Fahnen, der Vorstand, die Ehrengäste und das alte Königstrio vom Spielmannszug der freiwilligen Feuerwehr Wankum aus dem Vereinslokal herausgespielt. Bevor der Festumzug, unter musikalischer Begleitung des Spielmannszuges, über die Grefrather Straße und Landfriedenstraße Richtung Festwiese am Dorfplatz an der Bröhlstraße startete,  versorgte die Vereinswirtin Monika Draack-Beckers die Schützen und Ehrengäste mit einem „Kurzen“. Auch der scheidende General Hans-Josef Janssen versorgte die Mannschaft auf halber Strecke mit „Zielwasser“.

 

Auf dem Festplatz angekommen hielt  der Präsident der Bruderschaft, Matthias Küppers, seine Ansprache. Das scheidende Königstrio um König Hermann Paas lies ebenfalls die vergangenen vier Jahre in einer Rede Revue passieren und bedankte sich, wie der Präsident auch, bei allen für die tolle Unterstützung und Organisation in den letzten Jahren und versorgte die anwesenden Schützen und Ehrengäste mit einem „Erfrischungsgetränk“.

 

Kurz vor 16 Uhr ging es mit dem Schießen auf den Preisvogel endlich los. Nachdem die Ehrengäste alle geschossen hatten, wurde um 16:10 Uhr erstmals auf dem Festplatz gejubelt. Der scheidende Minister Heinz-Willi Strumpen holte mit dem neunten Schuss den Kopf des Preisvogels herunter. Die Flügel gingen an Hans-Willi Druyen und Norbert Wienen. Der Stoß ging an Christian Paas und um 17:35 Uhr holte der andere scheidende Minister Stephan Flick mit Schuss 183 den Rumpf herunter.

 

Unter musikalischer Begleitung des Spielmannszuges wurde nun der Königsvogel aufgezogen. Auch hier fiel mit dem neunten Schuss der Kopf. Treffsicherer Schütze war Georg Geubbels. Mit Schuss 46 bzw. 87 gingen die beiden Flügel an Thomas van Well und Stephan Flick. Der Stoß fiel mit Schuss 144. Wieder einmal treffsicher zeigte sich Heinz-Willi Strumpen. Und um 19:30 Uhr war es soweit. Guido Küsters holte mit Schuss 188 den Rumpf herunter.  Nach kurzer Rücksprache ernannte er Harald Pasch und Norbert Koenen zu seinen Ministern. Nach alter Tradition machte sich der Meldereiter und Major-Adjutant Norbert Kisters auf dem Weg zur neuen Königin. Nach kurzer Zeit kam er zu Fuß, aber dafür mit Königin Brigitte hoch zu Roß und mit geschmücktem Zylinder zurück. Begleitet wurde die Königin von ihren beiden Hofdamen Jennifer Pasch und Kathrin Koenen. Im Anschluss folgten die Gratulationen und das neue Königstrio bekam das Silber umgehängt. Bis in den nächsten Tag hinein feierten die Schützen und Anwesenden Gäste das neue Wankumer Königstrio.  Das neue Trio freut sich schon jetzt auf das eigene Schützenfest im nächsten Jahr, welches vom 30. Juni  bis zum 07. Juli stattfindet, um dort mit allen Wankumern und vielen Gästen zu feiern.

           

Präsident mit SEK ausgezeichnet                     

 

Beim diesjährigen Vogelschießen der Vereinigten St. Johannes- und St. Martini Bruderschaft 1532 Wankum e.V. überraschte der Vorstand der Wankumer Bruderschaft nicht nur ihre Mitglieder, sondern vor allem ihren Präsidenten Matthias Küppers. Usus bei den Wankumer Schützen ist es, Ehrungen verdienter Mitglieder normalerweise beim Schützenfest am Tag des Frühschoppens vorzunehmen. Aber diesmal kam es aus gutem Grund zu einer Ausnahme.

 

Der erste Brudermeister Rainer Timmermanns bat den Präsidenten Matthias Küppers, nachdem alle Ansprachen beim Vogelschießen gehalten waren, und den Bezirksbundesmeister Hans-Gerd Wecker zu sich.

 

Vor den 98 schießwilligen Schützen, den aufgrund ihres Alters nicht mehr schießwilligen Mitgliedern, den Ehrengästen und den anderen zahlreichen Gästen wurde Matthias Küppers aufgrund seiner in der Vergangenheit um die Bruderschaft  gezeigten Verdienste das St.-Sebastianus-Ehrenkreuz verliehen. 

Seit dem 14. März 2016 hat die historische Fahne einen neuen Platz im Wankumer Pfarrheim gefunden. Den fleißigen Helfern hierfür einen herzlichen Dank.

Senioren  der Wankumer Schützenbruderschaft besuchen Tomatenzuchtbetrieb in Broekhuysen

 

Die Fahrradgruppe der Senioren des vereinigten St Johannes und St. Martini Bruderschaft 1532 Wankum e.V. fuhr um 14.3o Uhr vom Wankumer Dorfplatz  ab und man traf sich mit den Autofahrern pünktlich um 15.00 Uhr am Eingang des Tomatenbetriebes van den Broek. Na, nicht alle waren pünktlich, denn bei einer so langen Autofahrt von Wankum bis Straelen-Broekhuysen kann man sich ja schon mal verfahren, oder?? Doch dann konnten rund 40 Wankumer Schützenfrauen und Schützenmänner von Marc van den Brock in seinen  „heiligen Hallen“  begrüßt werden. Er erzählte viel von seinen Anfängen als Tomatenzüchter, damals noch in Holland und seiner Entscheidung diesen Betrieb nach Deutschland zu verlegen. Mittlerweile sind im Sommer bis zu 40 Mitarbeiter bei ihm tätig  konnten die Senioren erfahren. Nachdem viel Wissenswertes über die Zucht, Ernte, Automatisation und Vertrieb zu erfahren war durfte auch das Produkt selbst verkostet werden. Hiervon wurde regen Gebrauch gemacht, denn die kleinen roten Dinger war „echt lecker“. Ein staunen und raunen kam auf, als die Gruppe durch die vielen hundert Meter langen Treibhausgänge geführt wurde. So groß und modern hatte sich das kaum einer vorstellen können. Nach dem Rundgang kamen alle zu Kaffee und von den Vorstands- und Offiziersfrauen selbst gebackenen Kuchen im Pausenraum des Betriebes zusammen und es wurde rege über das soeben erfahrene diskutiert. 

Neuer Bezirksschießmeister gewählt

Am Sonntag, 30.03.2014 versammelten sich die aktiven Schützen aus unserem Bezirk, um einen neuen Bezirksschießmeister und seinen Stellvertreter zu wählen.

 

Einstimmig wurden der bisherige Bezirkschießmeister Matthias Trienekens und sein Stellvertreter Stephan Flick wieder gewählt. Die Wahl des Bezirksschießmeisters muss jetzt noch auf der Bezirksdelegiertentagung am 25.April bestätigt werden.

 

Zum Abschluß der vergangenen 5 Jahre gab Matthias einen ausführlichen Bericht der geleisteten Arbeit und der Änderungen ab. Gleichzeitig sind hier auf aktuelle Informationen für die Präsidenten und Schießmeister der Bruderschaften in unserem Bezirk zu finden.

 

Der Bericht kann hier als PDF File abgerufen werden.

Mitgliederehrung beim Familienabend am 10.01.2015

Der Präsident bedankte sich bei Heinz van Haeff, Hartmut Scholl und Hans-Josef Weenen für 25 Jahre Treue in der Bruderschaft. Für 40 Jahre Mitgliedschaft konnte Franz Peeters, Heinz Helders, Johannes Bors und Matthias Trienekens ausgezeichnet werden. Für 60 Jahre Mitgliedschaft wurde Matthias Quinders ausgezeichnet. Das Foto zeigt von links nach rechts die geehrten Mitglieder.

Neue Prinzen unserer Bruderschaft ermittelt

David Geißels ist neuer Jugendprinz und Simon Strumpen neuer Schülerprinz !

 

Gratulation an beide erfolgreichen Schützen.

Sieger Karnevalscup 2014

Der glückliche Gewinner
Mitgliederehrung beim Familienabend am 11.01.2014

Präsident Matthias Küppers ehrte (von links nach rechts) Jürgen Peters, Günter Buschhaus, Wilfried Weenen, Ludger Straeten und Heinz-Josef Küsters für 25 Jahre Mitgliedschaft; Herbert Schrievers für 40 Jahre Mitgliedschaft. Ebenso wie Präses Pastor Ralf Lamers und der 1. Brudermeister Rainer Timmermans.

Zeitungsbericht RP v. 01.07.13
Das Königstrio auf dem Weg zum Heimatabend
König Hermann rockt WANKUM